Baubetrieb und Bauwirtschaft | Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Technische Universität Wien

BIM-Prüfregelentwicklung

Solibri API-Prüfregelentwicklung

Ein wesentlicher Anwendungsfall von digitalen Gebäudemodellen im Sinne von BIM ist die automatisierte bzw. teilautomatisierte Prüfung der Modellinhalte. Das modellbasierte Qualitätsmanagement erhöht die individuelle Planungsqualität der einzelnen Disziplinen und ermöglicht zudem auch eine interdisziplinäre Abstimmung zwischen den Modellen.

Aufgrund der Relevanz dieses Anwendungsfalls haben einige Softwarehersteller eine reine BIM-Prüfsoftware entwickelt. Eine dieser Anwendungen ist der Solibri Model Checker. Diese Prüfsoftware bietet über 50 vordefinierte Prüfregelschablonen, die benutzerdefiniert verschachtelt werden können, um diverse spezifische Prüfungen durchführen zu können. Doch auch dieses System stößt irgendwann an seine Grenzen. Zahlreiche komplexe  Vorgaben und Aufgabenstellungen sind trotz mehrfacher Verschachtelung mit den Standard-Prüfregelschablonen des Solibri Model Checkers nicht prüfbar. Beispiele dafür sind der Belichtungsnachweis in Aufenthaltsräumen oder die Analyse von Fluchtwegen. Aus diesem Grund begann das ZDB-Team mit verschiedenen Projektpartnern mit der Entwicklung eigener Solibri-Prüfregelschablonen. Solibri ermöglicht dies über eine API-Schnittstelle, mithilfe derer die Prüfsoftware auf Basis der Programmiersprache JAVA um individuelle Prüfregeln erweitert werden kann.

An essential application of digital building models in the sense of BIM is the automated or partially automated checking of the model contents. Model-based quality management increases the individual planning quality of the individual disciplines and also enables interdisciplinary coordination between the models.

Due to the relevance of this use case, some software manufacturers have developed pure BIM checking software. One of these applications is the Solibri Model Checker. This checking software offers over 50 predefined checking rules that can be nested user-defined to perform various specific checks. However, even this system reaches its limits at some point. Despite multiple nesting, complex normative specifications cannot be checked with the standard checking rules of the Solibri Model Checker. Examples of this are the proof of exposure in common rooms or the analysis of escape routes. For this reason, the ZDB team started to develop its own Solibri checking rules with various project partners. Solibri makes this possible via an API interface, with the help of which the checking software can be extended with individual checking rules based on the programming language JAVA.

Seit März 2020 baut das ZDB-Team Expertise in diesem Bereich auf und konnte nach einem Jahr bereits 12 funktionstüchtige Prüfregelschablonen aufweisen. Die entwickelten Regeln können in zwei Kategorien eingeteilt werden. Die erste Kategorie entspricht tatsächlichen Prüfregeln, die zumeist für einen speziellen Anwendungsfall entwickelt und anschließend generalisiert werden, um sie universell einsetzen zu können. Als Beispiel ist die FreeStandingRule zu nennen. Sie wurde ursprünglich entwickelt, um zu überprüfen, ob ein Gebäude freistehend ist. Nun kann sie für alle möglichen horizontalen Abstandskontrollen verwendet werden. Die zweite Kategorie umfasst Regeln, die nicht zur Prüfung konkreter Anwendungsfälle dienen, sondern den Prüfvorgang an sich unterstützen. Dazu entwickelte das ZDB-Team Export- und Import-Regeln, um Zwischenergebnisse in csv-Dateien zu speichern.

Since March 2020, the CDB team has been building expertise in this area and after one year could already show 12 functional test rules. The rules developed can be divided into two categories. The first category corresponds to actual checking rules, which are mostly developed for a specific use case and then generalised in order to be able to use them universally. An example is the FreeStandingRule. It was originally developed to check whether a building is free-standing. Now it can be used for all kinds of horizontal distance controls. The second category includes rules that do not serve to check specific use cases, but support the checking process itself. For this, the CDB team developed export and import rules to save intermediate results in csv files.

Horizontale Abstandskontrolle mit der FreeStandingRule
Horizontal distance control with the FreeStandingRule
Horizontale Abstandskontrolle mit der FreeStandingRule

Falls Sie Interesse an individuellen API-Prüfregel-Entwickelung für Ihre Projekte haben, können Sie eine Anfrage an uns stellen.

Es besteht die Möglichkeit, ein Sets an diesen neuen Prüfregel über ein Lizenzsystem bereits für Ihr Projekt einzusetzen.(kostenloser Testzugang für 30 Tage ist möglich)

If you are interested in individual API rule development for your projects, you can send us an enquiry.

It is possible to already use a set of these new checking rules for your project via a licensing system.

www.ibb.tuwien.ac.at