Baubetrieb und Bauwirtschaft

Yasmin LEMCHERREQ - Baugrunderkundung mittels Drehbohrverfahren

TU Wien, 2011

Zusammenfassung:

 

Die vorliegende Bachelorarbeit beinhaltet einen kurzen Überblick über die Baugrunderkundung und deren Ziele. Näher beschrieben werden Aufschlussbohrungen mittels Drehbohrverfahren. Da für die Beschreibung des Untergrundes die Qualität der gewonnen Probe von großer Bedeutung ist, werden hier, basierend auf der DIN 4021 Tabelle1, in der die Bohrverfahren nach dem Zustand der gewonnen Bodenprobe eingeteilt werden (durchgehend gekernt, nicht gekernt und unvollständig) alle gebräuchlichen Drehbohrverfahren (Drehbohrverfahren mit Spülung, Drehbohrverfahren ohne Spülung und Vollbohrverfahren mit Spülung) vorgestellt. Weiters werden Funktionsprinzip, Anwendungsgebiet sowie Vor-und Nachteile der einzelnen Verfahren erläutert.