Baubetrieb und Bauwirtschaft

Ventsislav RUSSINOV - Öl-Hydrauliksysteme – Anwendung auf Baustellen

TU Wien, 2014

Kurzfassung:


Hydraulik ist ein Bestandteil der Wissenschaft und des Ingenieurwesens, die sich mit den mechanischen Eigenschaften von Flüssigkeiten befasst. Die Mechanik der Flüssigkeiten findet Anwendung bei der Erzeugung, Kontrolle und Übertragung von Energie, wobei hierfür Flüssigkeiten unter Druck eingesetzt werden.

 

Die moderne Industrie ist ohne Hydraulik unvorstellbar. Sie findet Anwendung in der Rohstoffgewinnungsindustrie, im Hüttenwesen, Energiewesen, Bauwesen usw. Dank der Hydraulik können Lösungen mit einem sehr niedrigen Energieverbrauch erzielt sowie große Massen mit einer hohen Genauigkeit versetzt werden.

 

In der Gegenwart ist sie ein wesentliches Antriebsmittel. Das Thema „Öl-Hydrauliksysteme - Anwendung auf Baustellen“ befasst sich unter anderem mit dem Funktionsprinzip unterschiedlicher Hydrauliksysteme, ihren Einsatz im Bereich der Baumaschinen, den wichtigsten Bestandteilen von Öl-Hydrauliksystemen, den verschiedenen Arten von Hydraulik-Baumaschinen, die bei der Arbeit auf der Baustelle eingesetzt werden sowie den Vor- und Nachteilen von Hydrauliksystemen.