Baubetrieb und Bauwirtschaft

Nora SONDEREGGER - Donaubrücke Traismauer

TU Wien, 2012

Abstract.

Die Donaubrücke Traismauer wurde errichtet, um die Verkehrsanbindung an den niederösterreichischen Raum zu verbessern. Dieses Bauprojekt war eine technische und logistische Herausforderung für alle Beteiligten. Denn die Fundierung der Strompfeiler wurde in dieser Art zum ersten Mal durchgeführt. Im Wesentlichen bestand sie aus einem Gründungskasten, der in Ufernähe hergestellt und anschließend eingeschwommen wurde. Der Gründungskasten diente gleichzeitig als Bohrschablone für die 48 Bohrpfähle pro Strompfeiler, die mittels Greiferbohrverfahren hergestellt wurden. Für den besseren Verbund und um der Gefahr der Auskolkung zu entgehen, wurde zusätzlich mittels DSV der Boden verfestigt.

In dieser Bachelorarbeit wird das Verfahren zur Herstellung der Fundierung der zwei Strompfeiler erläutert.