Baubetrieb und Bauwirtschaft

Dieter PLANK - Arbeitsgemeinschaft

TU Wien, 2012

Kurzfassung.

Arbeitsgemeinschaften haben seit dem 2.Weltkrieg immer mehr an Bedeutung gewonnen. Sie spielen nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene vor allem bei großen oder technisch anspruchsvollen Projekten eine wichtige Rolle. Für viele Klein- und Mittelunternehmen öffnen sich dadurch Möglichkeiten auch an Großprojekten teilhaben zu können.

Eine Kooperation mit einer oder mehreren Großunternehmen birgt viele Vorteile, wie zum Beispiel den Austausch von Know-how. Außerdem kommt es zu einer Risikostreuung aufgrund der Solidarhaftung und zu einer gleichmäßigen Auslastung von Kapazitäten. Es gibt viele Gründe, die für eine Arbeitsgemeinschaft sprechen. Aus Sicht des Auftraggebers hat eine Arbeitsgemeinschaft den großen Vorteil der Ausführungssicherheit. Daher werden für viele Großprojekte zeitgebundene Kooperationen geschlossen.