Baubetrieb und Bauwirtschaft

Arthur SCHÖNWÄLDER - Düsenstrahlverfahren

TU Wien, 2009

Abstract.

Die geologischen Untergrundverhältnisse sind bei jedem Projekt ein ausschlaggebender und nicht zu verachtender Faktor hinsichtlich Kosten sowie Bauzeit. Die Bodenverbesserungsmethoden der letzten Jahrzehnte sind jedoch nicht in allen Fällen anwendbar bzw. nicht immer die optimale Lösung. Hier eröffnet das Düsenstrahlverfahren neue Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsgebieten. Nicht nur die klassischen Gründungen können mit Hilfe von DSV - vor allem auch bei beengten Platzverhältnissen - einfach hergestellt werden, sondern auch in anderen Bereichen wird diese Methode immer öfters angewandt, beispielsweise um Abdichtungen vorzunehmen. Das Düsenstrahlverfahren stellt somit ein zukunftsweisendes Verfahren für Bodenverbesserung dar, wobei in den nächsten Jahren bedingt durch die immer strenger werdenden Umweltauflagen der Bereich des Monitorings zunehmend bedeutender wird.